Beliebte Merkmale der besten Hochstühle

Das ultimative Ziel eines Hochstuhls ist es, das Kind an den Tisch zu gewöhnen, so dass es lernt, wie man Speisen am Tisch verzehrt. Viele Eltern wollen, dass ihr Kind diese Gewohnheit schon in einem jungen Alter erlernt, da es die richtigen Erwartungen an das Kind stellt. Zudem ist es bequemer, selbst zu essen und das Kind zu füttern, wenn beide am Esstisch sitzen. Ein Kind kann auch zum Spielen in den Hochstuhl gesetzt werden. Deshalb würde es Sinn machen, den Kauf eines Hochstuhls für dein Baby zu erwägen,  nachdem es schon selbst aufrecht sitzen kann, was normalerweise im Alter von 4 bis 5  Monaten der Fall ist.

Merkmale Hochstuhl

Es ist ganz wichtig, dass du dein Kind erst mit dem Hochstuhl bekannt machst, wenn er oder sie in der Lage ist, aufrecht zu sitzen ohne dass er oder sie gegen eine Wand oder sonstiges Objekt abgestützt werden müssen zum Rückhalt. Das Baby darf nicht rutschen oder sich nach vorne hinunter beugen in eine liegende Position, da Bewegung jeglicher Art entweder auf die Seite oder nach vorne oder hinten ein Verletzungsrisiko für das Baby darstellt. Zu guter Letzt ist es auch ganz wesentlich, dass du dich vom Komfort des Hochstuhls überzeugst – dabei helfen Testberichte und Kundenbewertungen. Ansonsten kann ein unbequemer Hochstuhl dazu führen, dass das Baby jedes Mal protestiert, wenn es in den Hochstuhl hineingesetzt wird.

Verstellbare Höhe

Dieses Merkmal sollte jeder Hochstuhl aufweisen, da dies den Eltern ermöglicht, das Kind in jeder Ess-Situation den entsprechenden Bedürfnissen anzupassen. Wenn das Baby noch klein ist, sollte es höher gesetzt werden, damit es das Tablett erreichen kann und wenn das Baby größer geworden ist, sollte es niedriger gesetzt werden. Die Möglichkeit, die Position des Babys zu wechseln, sorgt dafür, dass der Stuhl und das Baby an jeden Esstisch in jeder Größe passen. Ein Modell das sich leicht verstellen lässt ist der Safety 1st Timba.

Abnehmbares Tablett

Es ist fast immer besser für die Eltern, einen Hochstuhl zu kaufen, der ein abnehmbares Tablett hat anstatt eines das sich nicht abnehmen lässt, da dies den Reinigungsprozess unheimlich vereinfacht! Es ist kein Geheimnis, dass Babys während des Fütterns eine große Schweinerei machen, und wenn man dann das Tablett abnehmen kann und es im Geschirrspüler waschen kann, wird dir das ganz viel Zeit sparen. Ein Hochstuhl mit abnehmbarem Tablett ist der Peg-Perego Prima Pappa Zero 3 (hier ist der Test).

Tragbarkeit/Leichtgewicht

Während man von Hochstühlen eigentlich nicht erwartet, dass sie leicht zu transportieren sind, wäre es praktisch, wenn man sie dennoch im Haus bewegen kann, ohne dass dies allzu viel Mühe erfordert. Deshalb entscheiden sich Eltern oft für Hochstühle, die aus leichtgewichtigem Stahl oder Hartplastik sind, da diese Materialien es leichter machen, den Hochstuhl hin- und herzu bewegen.